Menu

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen


über mich

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass ihr hergefunden habt - da freue ich mich sehr. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, geht es hier um das Thema "Bauen und Bauherren". Da ich mich sehr für dieses Thema interessiere und auch in diesem Bereich tätig bin, habe ich euch viel zu erzählen und zu zeigen. Ich hoffe sehr, dass ich auf gegenseitiges Interesse stoße und auch etwas von euch lernen kann. Denn der gemeinsame Austausch ist mir hier sehr wichtig. Schon als kleiner Junge habe ich mich für das Bauen interessiert und es in verschiedenster Weise ausgeübt. Du willst auch ein Haus bauen? Schau dich auf meinem Blog um, hier gibt es einiges zu sehen.

Archiv

letzte Posts

Wichtige Anforderungen an Haustüren
3 August 2018

Sie stellen eines der wichtigsten Elemente in eine

Ein Solarium kaufen und ganz bequem in den eigenen vier Wänden bräunen
13 Juli 2018

Gerade in Deutschland ist der Traum von gebräunter

Exklusive Badezimmer
22 Marz 2018

Exclusive Badezimmer zu gestalten, stellt Bauherre

Der Bühnenvorhang und seine Funktionen
24 Januar 2018

Wer sich bereits ein Theaterstück angeschaut hat,

Container
15 Januar 2018

Container sind auf einer Baustelle unverzichtbar,

Ein Solarium kaufen und ganz bequem in den eigenen vier Wänden bräunen

Gerade in Deutschland ist der Traum von gebräunter Haut nicht so einfach realisierbar. Schließlich spielt das Wetter nicht immer mit. Daher gehen viele Menschen regelmäßig ins Solarium. Doch das kann ganz schön ins Geld gehen. Langfristig empfiehlt es sich daher eher ein Solarium zu kaufen. Für Privatanwender gibt es spezielle Heimsolarien, wie z.B. von der W & H Klaus GmbH, die relativ wenig Platz brauchen und nur auf einen normalen Stromanschluss angewiesen sind. Generell sind die Erfordernisse für einen Privatgebrauch recht überschaubar. Auch die Montage lässt sich in den meisten Fällen ohne große Umstände selbst vollziehen. Mehr als eine kleine Anleitung ist dafür nicht notwendig. Es ist aber natürlich dennoch möglich einen Fachmann zu beauftragen, der das Gerät direkt installiert. Jedoch müssen in einem solchen Fall zusätzliche Kosten eingeplant werden. Die Auswahl an Heimsolarien ist enorm. Ein Modell zu finden, das den eigenen Vorstellungen entspricht, sollte also keineswegs ein Problem darstellen.   

Preislich beläuft sich die Anschaffung eines Heimsolariums auf etwa 1500 bis 6000 Euro. Wer ein solches Budget nicht zur Verfügung hat, kann alternativ auch auf ein gebrauchtes Solarium zurückgreifen. Sofern die Entscheidung auf ein gebrauchtes Gerät fallen, sollten jedoch einige Dinge einbezogen werden. Auf keinen Fall empfiehlt es sich ohne Vorüberlegung ein gebrauchtes Solarium zu kaufen. Wichtig sind beispielsweise das Alter und die Betriebsstunden des Geräts. Dieser Aspekt kann in etwa mit den Kilometern eines Gebrauchtwagens verglichen werden. Dementsprechend fällt der Preis bei häufig genutzten Geräten auch deutlich günstiger aus. Des Weiteren sollte das Heimsolarium der 2011 verabschiedeten UV-Schutzverordnung entsprechen. Das ist nicht nur aus rechtlichen Gründen, sondern auch aufgrund der eigenen Gesundheit wichtig. Auch Gebrauchsspuren sollten nicht vernachlässigt werden. Gerade an den Scheiben machen sich solche häufig bemerkbar. Daher gilt es hierauf ein besonderes Augenmerk zu legen. Natürlich spielt auch die Ausstattung eine wichtige Rolle. Diese kann beispielsweise verschiedene Modi umfassen oder das Musikhören ermöglichen. Gerade letzteres gefällt uns sehr gut, da Musik einfach wunderbar zum Entspannen ist.   

Im Grunde spricht also nichts gegen den Kauf eines gebrauchten Geräts. Zumal auf diese Weise eine Menge Geld gespart werden kann. Allerdings sollte einbezogen werden, dass hierbei in den meisten Fällen keine Garantie gewährleistet wird. Anders sieht es hingegen bei Neuware aus. Hier kann mit einer Herstellergarantie von 2 bis 4 Jahren gerechnet werden. Sollten die anfallenden Kosten abschrecken, kann in manchen Fällen eine Ratenzahlung vereinbart werden. Möglicherweise werden auch weitere Finanzierungsmöglichkeiten angeboten. Dies gilt es in jedem Fall mit dem jeweiligen Händler abzusprechen. Sollte das Solarium nicht für den Privatgebrauch gekauft, sondern im Profibereich verwendet werden, ist übrigens das Leasing eine der beliebtesten Optionen.