Menu

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen


über mich

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass ihr hergefunden habt - da freue ich mich sehr. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, geht es hier um das Thema "Bauen und Bauherren". Da ich mich sehr für dieses Thema interessiere und auch in diesem Bereich tätig bin, habe ich euch viel zu erzählen und zu zeigen. Ich hoffe sehr, dass ich auf gegenseitiges Interesse stoße und auch etwas von euch lernen kann. Denn der gemeinsame Austausch ist mir hier sehr wichtig. Schon als kleiner Junge habe ich mich für das Bauen interessiert und es in verschiedenster Weise ausgeübt. Du willst auch ein Haus bauen? Schau dich auf meinem Blog um, hier gibt es einiges zu sehen.

Archiv

letzte Posts

Ein Solarium kaufen und ganz bequem in den eigenen vier Wänden bräunen
13 Juli 2018

Gerade in Deutschland ist der Traum von gebräunter

Exklusive Badezimmer
22 Marz 2018

Exclusive Badezimmer zu gestalten, stellt Bauherre

Der Bühnenvorhang und seine Funktionen
24 Januar 2018

Wer sich bereits ein Theaterstück angeschaut hat,

Container
15 Januar 2018

Container sind auf einer Baustelle unverzichtbar,

Bauschutt Entsorgung
19 Dezember 2017

Bei größeren und kleineren Renovierungs-, Sanierun

Sandwichpaneele

Sandwichpaneele - oft auch Sandwich- oder Isopaneele genannt - sind Elemente für Dächer und Wände, die aus 3 Schichten oder Bauteilen bestehen und eine große Verbundform bilden. Isopranpaneele bestehen aus zwei Blechschalen mit Zwischenisolierung. Sie haben zwei Metall- oder Aluminiumschalen und einen festen Schaumkern, z. B. Polyurethanhartschaum mit einer Dichte von 40-45 kg/m, teilweise Polystyrol oder steife Mineralwolle mit einer Dichte von bis zu 120 kg/m.

Paneele in Sandwichform - Was ist das?  

Die Sichtseite besteht in der Regel aus einem Blechprofil für die Wandmontage. Er ist fast glatt und nur fein strukturiert. Es kann auch als Dachabschluß verwendet werden und ist ähnlich wie ein Trapezblech ausgeführt. Wie die klassischen Trapezbleche ist auch dieses verzinkt und mit RAL-Polyester beschichtet. Die Dämmschicht, oft PUR (Polyurethan), die eine hohe Dämmwirkung besitzt oder bei Brandschutzanforderungen Mineralwolle, kann zusätzlich als Brandschutz oder Isolation integriert werden. Die Schalenträger können aus Metall gefertigt werden, oft in RSL (Rückseitenschutzlack) oder in farbigen Abdeckungen nach Kundenwunsch. Für die billigste ist eine etwas preiswertere Version mit Aluminiumabdeckung erhältlich.

Die Dicke von Sandwichpaneelen - die sogenannte Kernfestigkeit - ist ein wichtiges Merkmal für die Dämmwerte und spielt auch bei der Preisgestaltung eine wichtige Rolle. Auch die statische Berechnung muss berücksichtigt werden, denn je größer die Dämmung, desto dicker die Kerndicke und damit das Gewicht. Auch in der Installationsmethode gibt es Unterschiede, wie die sogenannte verdeckte Befestigung - besonders interessant im Fassadenbereich - aber auch die offene Befestigung, wie auf dem Dach. Edelstahlschrauben werden auf dem Dach entsprechend den Bauvorschriften verwendet.   

Paneele zur Wärmedämmung  

Paneele fördern auch den Umweltschutz, denn sie verbessern die Wärmedämmung. Dank dieser Konstruktion zeichnen sich die Paneele durch eine hohe Tragfähigkeit und einen guten Schutz gegen starke Regengeräusche aus, so dass sie optimal als Wand- oder Dachpaneele eingesetzt werden können.  

Sandwich-Wandplatten  

Je nach Anwendung und gewünschter Ästhetik haben die Fassadenschalen unterschiedliche Oberflächenstrukturen für den Einsatz in der Wand. Sie sind gepolstert, microliniert, graviert, perliert oder reliefartig geprägt. Die Beschichtung kann Polyester oder Plastisol sein, es besteht aber auch die Möglichkeit einer lebensmittelechten Beschichtung. Die Paneele müssen mit dem richtigen Befestigungsmaterial (Schraube und Dome) auf jeder Profilwelle oben und unten montiert werden. Die perfekte Verbindung der einzelnen Sandwichpaneele wird durch einen werkseitig montierten PU-Dichtstreifen an der Längskante gewährleistet. Die jeweiligen Dach- und Wandverkleidungen sind auch farblich passend dazu erhältlich.  

Dachpaneele  

Bitte beachten Sie, dass es keine Kreuzüberlappungen gibt und die Längsüberlappung weiter abgedichtet werden muss. Dachelemente haben in der Regel ein Trapezprofil für die obere Deckfolie. Die untere Schale ist meist gefüttert. Die Breiten sind 1000 mm, manchmal 1150 mm oder 1175 mm. Paneele eignen sich besonders für Industriegebäude und werden wegen ihrer guten Wärmedämmung besonders geschätzt.