Menu

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen


über mich

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass ihr hergefunden habt - da freue ich mich sehr. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, geht es hier um das Thema "Bauen und Bauherren". Da ich mich sehr für dieses Thema interessiere und auch in diesem Bereich tätig bin, habe ich euch viel zu erzählen und zu zeigen. Ich hoffe sehr, dass ich auf gegenseitiges Interesse stoße und auch etwas von euch lernen kann. Denn der gemeinsame Austausch ist mir hier sehr wichtig. Schon als kleiner Junge habe ich mich für das Bauen interessiert und es in verschiedenster Weise ausgeübt. Du willst auch ein Haus bauen? Schau dich auf meinem Blog um, hier gibt es einiges zu sehen.

Archiv

letzte Posts

Wichtige Anforderungen an Haustüren
3 August 2018

Sie stellen eines der wichtigsten Elemente in eine

Ein Solarium kaufen und ganz bequem in den eigenen vier Wänden bräunen
13 Juli 2018

Gerade in Deutschland ist der Traum von gebräunter

Exklusive Badezimmer
22 Marz 2018

Exclusive Badezimmer zu gestalten, stellt Bauherre

Der Bühnenvorhang und seine Funktionen
24 Januar 2018

Wer sich bereits ein Theaterstück angeschaut hat,

Container
15 Januar 2018

Container sind auf einer Baustelle unverzichtbar,

Einen BMW Motor für den Gebrauchtwagen kaufen

BMW ist bekannt für hochwertige Motoren, denn auch wenn es bei neuen Modellen immer wieder vereinzelte Schwachstellen gibt, gelten gerade die 6 Zylinder Benzinmotoren und die älteren Dieselmotoren als sehr solide. Ein Grund, warum BMWs auch auf dem Gebrauchtmarkt sehr beliebt sind. Trotzdem kommt irgendwann der Punkt, an dem auch der Motor eines BMW das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat. In diesem Fall gibt es für den Besitzer zwei Möglichkeiten. Entweder kann das Fahrzeug für einen geringen Preis an einen Aufkäufer veräußert werden oder man kümmert sich um einen Ersatzmotor.

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit den BMW Motor direkt beim Hersteller zu beziehen, doch hier sind insbesondere die großen Motoren sehr teuer. So lohnt es sich bei einem älteren Auto kaum einen Motor direkt in der Markenwerkstatt zu ordern, da die Materialkosten und der Arbeitsaufwand den Wert des Fahrzeugs bei weitem übersteigen würden. Gerade die ausgeladenen Dieselmotoren und die großen Benzinmotoren sind auf Grund der komplexen Technik teurer geworden.

Doch auch die kleinen Benziner sind seit dem Umstieg auf die neue Turbotechnik nicht mehr allzu preiswert. Deshalb hat sich ein relativ großer Zweitmarkt für gebrauchte, instandgesetzte und generalüberholte BMW Motoren gebildet. Da diese Begriffe oft durcheinander gebracht werden, möchten wir diese erst einmal erklären. Bei einem gebrauchten Motor handelt es sich um einen Motor, der beispielsweise aus einem Unfallfahrzeug geschlachtet wurde und nun zum Verkauf steht. An ihm wurde vor dem Verkauf keine Reparatur vorgenommen.

Bei einem instandgesetzten Motor handelt es sich um einen Motor, der einen Defekt hatte und deshalb als Motorschaden galt. In diesem Fall wurde der Defekt behoben und der Motor wird nun veräußert. Die Dritte Variante sind die generalüberholten Motoren. Bei diesen kann es sich um defekte oder heile gebrauchte Motoren handeln, die einmal komplett überholt wurden. Es wurden also nicht nur die Dichtungen und ähnliches getauscht, sondern auch diverse Arbeiten im Innenleben des Motors ausgeführt. Deshalb lässt sich bei einem generalüberholten Motor davon ausgehen, dass die Qualität vergleichbar mit der eines neuen Motors ist. Ein generalüberholter Motor ist in der Regel ein paar Tausend Euro günstiger, als ein neuer Motor vom Hersteller.

Außerdem bieten viele Aufbereiter ihren Kunden einen Komplettpreis für den Austausch des Motors an. Es wird also nicht nur der BMW Motor angeliefert, sondern der ganze Austausch getätigt und selbstverständlich auch die Gewährleistung übernommen, zum Beispiel durch kfzteile24-nrw. Oft können die Käufer noch einen weiteren Rabatt rausschlagen oder zumindest Kosten vermeiden, wenn sie ihren alten Motor im Austausch dalassen. Für die Aufbereiter ist es oft mit Kosten verbunden, sich alte Motoren zum Überholen zu suchen. Da ist es ein Vorteil für beide Seiten, wenn der defekte Motor gegen einen überholten getauscht wird, denn der Kunde muss sich nicht um die Entsorgung des alten Motors kümmern und der Verwerter hat gleich einen neuen Motor, mit dem er die Werkstatt auslasten kann.