Menu

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen


über mich

Bauen und Bauherren - das solltest du wissen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass ihr hergefunden habt - da freue ich mich sehr. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, geht es hier um das Thema "Bauen und Bauherren". Da ich mich sehr für dieses Thema interessiere und auch in diesem Bereich tätig bin, habe ich euch viel zu erzählen und zu zeigen. Ich hoffe sehr, dass ich auf gegenseitiges Interesse stoße und auch etwas von euch lernen kann. Denn der gemeinsame Austausch ist mir hier sehr wichtig. Schon als kleiner Junge habe ich mich für das Bauen interessiert und es in verschiedenster Weise ausgeübt. Du willst auch ein Haus bauen? Schau dich auf meinem Blog um, hier gibt es einiges zu sehen.

Archiv

letzte Posts

Im Falle eines Falles den richtigen Gasinstallateur finden
25 Marz 2019

Wenn eine Reparatur oder eine Erneuerung an der Ga

Kunststofffenster einbauen lassen – Was gilt es zu beachten?
25 Marz 2019

Wer Kunststofffenster einbauen lassen möchte, verg

Handwerker für Lackierarbeiten
25 Marz 2019

Wenn etwas lackiert werden soll, dann sollte man h

Gigantische Auswahl in einem Küchenstudio
25 Marz 2019

Der Gang durch das Küchenstudio ist für viele pote

Wie sollte man einen Maler beauftragen?
7 Marz 2019

Wenn Arbeiten zum Malern und Streichen anfallen, d

Bagger mieten

In diesem Text geht es um das Thema Bagger mieten. Gerade bei größeren Projekten ist ein Bagger unverzichtbar, da die Arbeiten von Hand nur schwer umsetzbar sind. Zudem würde sich das Vorhaben zeitlich nur verzögern. Zu Beginn stellt sich die Frage, wofür der Bagger genau Verwendung findet? Ist das Vorhaben auch mit einem Bagger umsetzbar? Können diese Fragen nicht klar mit einem Ja beantwortet werden, so sollte hier stets ein Fachmann kontaktiert werden. Dieser hat bereits viel Erfahrung und kann hier hilfreiche Tipps geben. 

Sollte der Bagger nämlich zu klein gewählt werden, so würde sich das Vorhaben nur verlängern, was unter Umständen mehr Geld kosten würde. Ein zu großer Bagger wäre bei der Mietung deutlich teurer, würde aber unter Umständen auch keinen Zeitvorteil bringen. Es müssen somit alle Faktoren gegenübergestellt werden und daraus ein passender Bagger ausgewählt werden.

Ein weiterer Punkt ist, ob sich die Person, die sich einen Bagger mieten möchte, auch damit auskennt. Bevor mit den eigentlichen Arbeiten begonnen wird, sollte sich dieser mit dem Bagger genau vertraut machen. Ansonsten kann es nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Unfällen kommt. 

Aber wie wird der richtige Bagger gefunden? Eine Möglichkeit bieten hier Verwandte und Freunde. Vielleicht hat hier schon jemand gute Erfahrung mit einem Unternehmen machen können. Eine andere Möglichkeit besteht darin im Telefonbuch nach möglichen Unternehmen Ausschau zu halten.

Vergleichsportale sind eine gute Wahl, um Angebote vergleichen zu lassen. Das eigenständige Vergleichen wäre dabei mit viel Zeitaufwand verbunden. Bei einem Vergleichsportal muss der Kunde lediglich seine Wünsche eintragen und bekommt dann sämtliche Angebote aufgelistet. Dabei ist zu beachten, dass nicht nur ein Vergleichsportal besucht wird, sondern mehrere. Es sind nämlich nicht immer alle Angebote überall vertreten. Manche Anbieter verzichten auch ganz auf ein Vergleichsportal und betreiben lieber selber Marketing, denn für jeden gewonnenen Kunden muss eine Provision an das Vergleichsportal bezahlt werden. Abhängig von den laufenden Geschäften, haben manche Anbieter es gar nicht nötig in einem Vergleichsportal gelistet zu sein.

Hat sich die Person für ein Angebot entschieden, so sollte stets nach versteckten Kosten Ausschau gehalten werden, sind z.B. die An- und Abfahrt im Mietpreis enthalten oder müssen diese extra bezahlt werden.

Auch wenn der Bagger kommt, so sollte auf ein Übergabeprotokoll bestanden werden. Hierbei können auch Fotos gemacht werden, um bereits vorhandene Schäden zu dokumentieren. Ansonsten kann es vorkommen, dass die Schäden der Person angelastet werden. 

Sollte ein Schaden am Mietobjekt entstehen, so ist dieses in der Regel auch versichert. Es muss lediglich ein kleiner Eigenanteil dazu gelegt werden.